Rückkaufswert bei der Lebensversicherung

Die Lebensversicherung gehört in den vergangenen Monaten sicherlich zu den Finanz- und Versicherungsprodukten, die am meisten kritisiert werden. Der wesentliche Grund dafür besteht in den immer weiter sinkenden Renditen, mit denen die jeweiligen Versicherungsnehmer kalkulieren können. Einerseits sind die Garantiezinsen in den vergangenen zehn Jahren erheblich gefallen und andererseits tragen auch die niedrigen Kapitalmarktzinsen dazu bei, dass die Überschussanteile im Bereich der Lebensversicherung geringer ausfallen.
weiterlesen...

Überversicherung durch zu hohe Deckung

Fast 2.000 Euro zahlen die Bundesbürger im Durchschnitt an Versicherungsbeiträgen pro Jahr. Deutschland gehört definitiv zu den Ländern, in denen die Bürger am besten abgesichert sind. Zwar gibt es einige Versicherungsbereiche, die noch nicht genügend abgedeckt sind, wie zum Beispiel die Privathaftpflicht-Versicherung, aber dennoch ist der Versicherungsschutz - im Durchschnitt betrachtet - als sehr gut zu bezeichnen. Es kommt sogar nicht selten vor, dass man bei vielen Verbrauchern keine Unterversicherung, sondern stattdessen bereits eine Überversicherung feststellen muss.
weiterlesen...

Kosten und Gebühren beim Wertpapierhandel

Die meisten Anleger machen sich keine großen Gedanken darüber, welche Kosten und Gebühren im Zusammenhang mit dem Kauf von Wertpapieren anfallen können. Grundsätzlich gibt es jedoch zahlreiche Kostenarten, die sowohl beim Kauf als auch beim Verkauf von Wertpapieren beachtenswert sind. Ein Gebührenfaktor sind beispielsweise die Depotgebühren, die nach wie vor von vielen Banken berechnet werden und dann anfallen, wenn ein Wertpapierdepot geführt wird.
weiterlesen...

Länderfonds und Regionenfonds im Vergleich

Bei Investmentfonds haben Anleger eine große Auswahl, was unterschiedliche Fondsarten angeht. So können sich interessierte Kunden nicht nur zwischen Aktien- und Rentenfonds, sondern auch zwischen Immobilien- und Geldmarktfonds entscheiden. Darüber hinaus lassen sich die vier Hauptfondsarten noch in weitere Gruppen unterteilen, die jeweils etwas darüber aussagen, nach welchen Kriterien die Investitionsgüter ausgewählt werden.
weiterlesen...

Branchenfonds als Aktien- oder Rentenfonds

Insbesondere bei Investmentfonds, die zu den offenen Fonds gehören, haben Anleger eine enorm große Auswahl. Demzufolge ist es sehr sinnvoll, dass sich die vielen Investmentfonds in diverse Gruppen aufteilen lassen. Eine große Gruppe stellen beispielsweise die Regionenfonds dar. Denn hier investiert die jeweilige Fondsgesellschaft zum Beispiel in Aktien, deren Unternehmen in einer bestimmten Region ansässig sind. Eine weitere Gruppe von Fonds sind die sogenannten Branchenfonds.
weiterlesen...

Definition von Kupon Anleihen und Zertifikaten

Im Finanzbereich gibt es für Anleger diverse Arten von Erträgen, die mit der einen oder anderen Geldanlage erzielt werden können. Die meisten Anlageformen weisen sicherlich Zinsen als mögliche Rendite auf, aber insbesondere Wertpapiere beinhalten noch andere mögliche Ertragsarten, wie zum Beispiel Dividenden und Kursgewinne. Wer sich beispielsweise für ein Festgeldkonto entscheidet, der hat ausschließlich Zinsen als möglichen Ertrag.
weiterlesen...

Definition und Bedeutung Kurspflege bei Aktien

Die meisten Anleger gehen davon aus, dass der Kurs einer Aktie, der an der Börse notiert wird, ausschließlich aufgrund von Angebot und Nachfrage gebildet wird. Grundsätzlich ist dies sicherlich auch der Fall, aber dennoch gibt es diverse Parteien, die oftmals ein Interesse daran haben, den Aktienkurs in die eine oder andere Richtung zu bewegen. Dabei kann es sich zum Beispiel um Fondsgesellschaften, größere institutionelle Anleger oder auch um Aktiengesellschaften handeln.
weiterlesen...

Auswirkungen von Kreditverkäufen der Banken

Viele Millionen Deutsche haben einen Kreditvertrag bei einer Bank abgeschlossen, um auf diese Weise eine Anschaffung oder sonstige Ausgaben zu finanzieren. Nahezu alle Kreditnehmer gehen natürlich davon aus, dass die Bank, mit der der Darlehensvertrag geschlossen wurde, auch dauerhaft der Kreditgeber bleiben wird. Denn immerhin wird der Kreditvertrag zwischen zwei Parteien geschlossen, die jeweils namentlich genannt sind. Gerade im Bereich der Immobilienkredite kam es allerdings in der jüngeren Vergangenheit immer häufiger vor, dass Banken Kreditverkäufe durchgeführt haben.
weiterlesen...

Hypothekenzinsen beim Baudarlehen sichern

Wer sich in der jüngeren Vergangenheit am Kapitalmarkt umgesehen hat, der wird sicherlich festgestellt haben, dass Hypothekenzinsen sich auf einem sehr niedrigen Niveau angesiedelt haben. Aufgrund dieser Tatsache gab es in den vergangenen Jahren überdurchschnittlich viele Verbraucher, die sich für den Kauf eines Eigenheims entschieden haben. Denn günstiger wie jetzt wird man eine Baufinanzierung in der Zukunft wohl kaum bekommen können, sodass viele Bürger die Chance ergriffen haben, sich den Traum von den eigenen vier Wänden auf günstige Art und Weise zu erfüllen.
weiterlesen...

Gewerbeversicherung als Versicherungsschutz

Nicht nur im privaten Bereich sind bestimmte Versicherungen sehr sinnvoll und definitiv zu empfehlen, sondern auch Unternehmen und Geschäftskunden sollten sich in einigen Bereichen den möglichen Versicherungsschutz nicht entgehen lassen. Sämtliche Versicherungen, die insbesondere für Unternehmen und Gewerbetreibende ausgerichtet sind, werden auch als Gewerbeversicherungen bezeichnet. Die Bezeichnung Gewerbeversicherung ist demnach ein Überbegriff für verschiedene Versicherungsarten, die für Gewerbetreibende sinnvoll sein können.
weiterlesen...

Ratingcode zur Bewertung von Emittenten

Am Kapitalmarkt gibt es sehr viele Produkte, die von vielen Tausend Emittenten angeboten werden. Als Emittent wird der Herausgeber eines Finanzproduktes bezeichnet, also beispielsweise ein Staat, eine Bank oder ein sonstiger Finanzdienstleister. Gibt die Bundesrepublik Deutschland beispielsweise die bekannten Bundeswertpapiere heraus, so ist der deutsche Staat in diesem Fall der Emittent der jeweiligen Anleihen. Das Risiko eines Finanzproduktes hängt grundsätzlich in nicht unerheblichen Umfang von der Bonität des jeweiligen Emittenten ab.
weiterlesen...

Wertpapiere am grauen Kapitalmarkt handeln

Am Kapitalmarkt können bekanntlich viele Arten von Wertpapieren gehandelt werden, wie zum Beispiel Aktien oder auch Rentenpapiere. Ferner gibt es noch zahlreiche weitere Wertpapierarten, die Anleger am Kapitalmarkt finden, kaufen, verkaufen und somit handeln können. Nicht viele Kunden wissen allerdings, dass es durchaus auch verschiedene Kapitalmärkte gibt, die sich anhand diverser Kriterien voneinander unterscheiden lassen.
weiterlesen...

Fund-Awards für Top-Investmentfonds

Wer sich als Anleger schon einmal mit Investmentfonds beschäftigt hat, der wird sicherlich bemerkt haben, dass die Auswahl am Kapitalmarkt gerade in diesem Bereich enorm groß ist. Mittlerweile gibt es viele Tausend Investmentfonds, die es Anlegern ermöglichen, Fondsanteile zu kaufen und auf diesem Weg einmalig oder regelmäßig zu investieren. Für den Anleger ist diese große Auswahl im Fondsbereich einerseits natürlich positiv, weil es auf diese Weise nahezu immer möglich ist, den individuell passenden Fonds zu finden.
weiterlesen...

Auswirkung der Konjunkturdaten auf den DAX

Der Deutsche Aktienindex (DAX) ist der wichtigste Index, den es im Börsenbereich hierzulande gibt. Er wird auch als Leitindex bezeichnet, da er eine gewisse „Vorbildfunktion“ hat bzw. Anlegern, Experten und anderen Börsenteilnehmern Auskunft darüber gibt, wie sich die Aktien an den deutschen Börsen entwickeln. Es gibt zahlreiche Faktoren, die sich auf die Entwicklung des Deutschen Aktienindex auswirken. Wichtig ist zunächst einmal, dass der Anleger weiß, was der DAX beinhaltet und wie er sich zusammensetzt.
weiterlesen...

Kapitalmarkt Trends und Angebote für Anleger

Der Kapitalmarkt bietet heutzutage nahezu jedem Anleger die Möglichkeit, das passende Produkt zu finden. Unter dem Begriff Kapitalmarkt wird im Allgemeinen verstanden, dass es sich dabei um einen Markt handelt, an dem sämtliche Finanzprodukte angeboten werden können, die von Banken oder sonstigen Emittenten zur Verfügung gestellt werden. Die Anlageformen, die Kunden am Kapitalmarkt finden können, sind sehr vielschichtig und unterscheiden sich in vielen markanten Punkten.
weiterlesen...

Nettovermögen in die Altersvorsorge einbauen

Die private Altersvorsorge ist heutzutage unbestritten eine extrem wichtige Option, um später auch im Rentenalter ausreichend abgesichert zu sein. Denn da die gesetzliche Rente bei immer mehr Rentnern dazu führt, dass der bisherige Lebensstandard nicht mehr gehalten werden kann, muss diese entstandene Lücke durch eine vorherige Privatvorsorge geschlossen werden. Grundsätzlich ist es wichtig, schon möglichst frühzeitig mit dem Aufbau einer privaten Altersvorsorge zu beginnen.
weiterlesen...

Goldfonds als werthaltige Anlage im Vergleich

Sachwertanlagen erfreuen sich seit geraumer Zeit einer deutlich wachsenden Beliebtheit, was natürlich vor allem dadurch bedingt ist, dass es immer mehr Anleger gibt, die eine Alternative zu verzinslichen Geldanlagen suchen. Betrachtet man nämlich beispielsweise die Tagesgeldzinsen, so wird man derzeit feststellen, dass diese bei vielen Banken und Brokern nicht einmal mehr eine Rendite von einem Prozent ermöglichen.
weiterlesen...

Rentenfonds und Geldmarktfonds im Vergleich

Im Segment der offenen Fonds steht dem Anleger eine sehr große Auswahl zur Verfügung, denn es gibt weltweit sicherlich mehr als 10.000 Fonds, für die sich Kunden entscheiden können. Genau wegen dieser großen Auswahl ist es sehr wichtig, dass sich Anleger Schritt für Schritt an den Fonds heran tasten, der für sie eine optimale Lösung bietet. Daher ist es sehr hilfreich, dass sich die vielen Fonds zunächst einmal in diverse Gruppen einteilen lassen, wie zum Beispiel in die vier Fondsarten, die es im Bereich der offenen Fonds gibt.
weiterlesen...

Kursrisiko bei Aktien und Anleihen im Vergleich

Da die Zinsen, die Anleger derzeit beispielsweise für Tagesgeld- oder Festgeldeinlagen bekommen, auf einem extrem niedrigen Niveau sind, ist das Interesse an Aktien und auch an manchen Anleihen in der jüngeren Vergangenheit erheblich gestiegen. Dies zeigt unter anderem die Entwicklung an den Aktienmärkten, die in diesem Jahr hervorragend war. Wer allerdings noch nie in Aktien oder Anleihen investiert hat, der wird sich oftmals zunächst fragen, welche Risiken mit diesem Investment verbunden sind.
weiterlesen...

Mit Order-Flat Gebühren und Kosten sparen

Immer mehr Anleger handeln mit Wertpapieren oder sonstigen Finanzprodukten, die zum Beispiel über die Börse erhältlich sind. Natürlich tragen auch die schon seit Jahren geringen Kapitalmarktzinsen dazu bei, dass Anleger und Spekulanten nach Alternativen suchen, die eine bessere Rendite versprechen. Während manche Kunden nur hin und wieder in Wertpapiere oder Derivate investieren, gibt es auch Anleger, die sehr regelmäßig Aktien oder sonstige Wertpapiere kaufen.
weiterlesen...